Das Bayernturnier

– mehr als eine Betriebssportveranstaltung! - Programmheft steht zum Download bereit

Das Sportfest der Bayerischen Finanzsporthilfe e.V. erfreut sich mit seinem neuen Konzept immer größerem Zuspruch, gerade bei unseren vielen jungen Kolleginnen und Kollegen. Etwa 2.900 Aktive haben sich für das Bayernturnier am 4.7. und 20./21.7.2018 angemeldet – wieder ein neuer Teilnehmer-Rekord! Das 57. Bayernturnier wird federführend vom Finanzamt Kempten organisiert, mit Christine Güntner als bfg-Ortsverbands- und Personalratsvorsitzende und Hans-Jürgen Vogel, als Amtsleiter, an der Spitze. Die vier beliebtesten Disziplinen sind das Drachenbootrennen, Bowling, das Fußball-Kleinfeld-Turnier und das Laufen.

Bei unserem inzwischen dritten Drachenbootrennen am 4.7.2018 im Kanu-Regattazentrum in Oberschleißheim machen diesmal 71 Teams und über 1500 Hobby-Paddler mit. Damit wird diese Gemeinschaftsveranstaltung zur optimalen Team-Building-Maßnahme für viele Ämter und Abteilungen. Das LfF Landshut hat sogar seinen diesjährigen Betriebsausflug nach Oberschleißheim gelegt, um u.a. seine beiden Drachenboote anzufeuern! Erstmals wird eine Münchner Finanzamts-Band für musikalische Stimmung sorgen und das am originellsten ge- bzw. verkleidete Drachenboot-Team gewinnt einen tollen Sonderpreis. Auch Beachvolleyballplätze sind angemietet, um die Pausen überbrücken zu können. Neben den Steuerleuten des Kanuvereins werden erstmals auch unsere eigenen, bis dahin geschulten und geprüften, Steuerleute ihre Boote selbständig steuern können.
Allerdings sind wichtige Rahmenbedingungen für die Organisatoren des Drachenbootrennens entscheidend. Dazu gehören wegen der vielen Teilnehmer auch aus Nordbayern ein nicht zu früher Start (8.30 Uhr) und ein nicht zu spätes Ende (18.30 Uhr) der eintägigen Veranstaltung. Auch wollen wir in jedem Fall weiterhin drei Rennen je Team gewährleisten. Jede Bootsbesatzung soll seinen Pavillon und die von uns gestellte Biertischgarnitur (in Zweierreihen an den markierten Plätzen an der Tribüne oder am Wasser) stellen können. Auch die Verpflegung mit Essen und Getränken soll für alle Teilnehmer an mehreren Ausgabestellen gewährleistet sein.
Beim Bowlingturnier werden 400 Teilnehmer die Pins abräumen. Gespielt wird im Big Bowl Kempten, drei Touren am Freitag, den 20.7., und zwei Touren am Samstag, den 21.7.2018.
Das Fußball-Kleinfeld-Turnier wird in sechs Gruppen mit je vier Teams stattfinden. Gespielt wird eine Haupt-und eine Trostrunde. Um eine nicht zu lange Spieldauer je Team zu gewährleisten, werden die Spiele bis zum Finale auf 2 × 10 min. festgesetzt. Das Finale findet um 14.20 Uhr im Stadion des FC Kempten statt und geht über 2 × 15 min.
Für die Laufwettbewerbe über 5.000 und 10.000 m haben sich über 150 Starter gemeldet. Los geht’s im Massenstart gleich nach der Wettkampfbesprechung um 9.45 Uhr. Die Strecke verläuft vom Illerstadion über die Nordbrücke und entlang des
Illerufers.
Beim Kegeln sind 16 Herren/Mixed-Mannschaften und 11 Damen-Teams am Start. Gespielt werden soll auf der 8-Bahnen-Anlage im Bowling-Center Kempten.
Das Darts-Turnier wird in der
Billard-Arena Kempten ausgetragen. 17 Teams werden mit der Spielvariante „301 Master Out“ ihre Sieger ermitteln.
Für das Kicker-Turnier, ebenfalls in der Billard-Arena, haben sich 25 Mannschaften gemeldet.
Das Luftgewehrschießen findet bei der Kgl. Priv. Feuerschützengesellschaft Kempten statt. 42 Schützen sind gemeldet und werden auch wieder ihren Schützenkönig ermitteln.
Die Stockschützen werden auf Asphaltbahnen beim Illerstadion ihre Stöcke möglichst nah an die Daube schieben. Gemeldet haben 11 Moarschaften. Leider wird es 2019 in Würzburg keine Möglichkeit geben, ein Asphaltstockschützen-Turnier auszutragen.
Ebenfalls 11 Teams spielen Volleyball und zwar in der Dreifachsporthalle an der Westendstraße in Kempten.
Das Schachturnier wird im Sitzungssaal des Finanzamts Kempten ausgetragen. Wir hoffen, dass sich zu den bisher nur 13 gemeldeten Teilnehmern noch einige Schachspieler nachmelden.
Golf wird ebenfalls gespielt, und zwar im Golfclub Waldegg-Wiggensbach. 42 Bayernturnier-Teilnehmer schwingen ihre Schläger auf einer wunderschön gelegenen Anlage mit Blick auf die Berge.
Der Gesundheitssport ist diesmal mit drei Angeboten vertreten:
Ein besonderes Schmankerl ist in der Allgäu-Metropole Kempten das Angebot zum Bouldern und Klettern. Die 27 angemeldeten Kletterer können im Alpin-Zentrum Swoboda ihr Geschick an den Steilwänden beweisen.
In der Tanzschule „Tanzlation“ werden 15 Tänzerinnen und Tänzer beim Fitness-Tanz ihr Bewegungstalent bei flotten Klängen testen.
Nordic Walking wird auf der Laufstrecke Illerstadion-Nordbrücke-Iller-ufer angeboten. Allerdings gehen die 15 Walker erst nach dem Massenstart der Läufer auf die Strecke.
Für unsere geladenen Ehrengäste gibt es am Samstagvormittag, den 21.7.2018, einen Empfang im Foyer des Fürstensaals mit anschließender Führung durch die Prunkräume der Kemptener Residenz.
Die Siegerehrung findet am Samstag, den 21.7.2018, ab 16.00 Uhr, im Kemptener Kornhaus statt. Alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen zu einer kostenlosen Brotzeit mit Allgäuer Käsespezialitäten! Und bei den Siegerpreisen werden allen die Ohren klingen: Anstatt der üblichen Pokale werden den jeweils besten drei Teams oder Einzelsportlern Allgäuer Kuhglocken in Messing und Antikgold überreicht.

Downloads

19.04.2018 | Artikel drucken