56. Bayernturnier in Regensburg

Ortsverband Regensburg glänzt mit herausragender Organisation

Wenn die Bayerische Finanzsporthilfe bfsh den mitgliederstärksten bfg-Ortsverband bittet ein Sportfest auszurichten,muss man sich um das gute Gelingen keine Sorgen machen. Bereits in 2011 hatte Martina Sixt, bfg-Ortsvorsitzende und Personalratsvorsitzende des FA Regensburg, das letzte nordbayerische Bezirkssportfest zur besten Zufriedenheit ausgerichtet. Erstmals war damals mit dem Kicker-Turnier eine neue Disziplin dabei, die viele zusätzliche Teilnehmer interessierte. Diese Idee, insbesondere mit neuen attraktiven Sportangeboten die vielen jungen Kolleginnen und Kollegen zum Mitmachen zu begeistern, griff der bfg-Sportfestbeauftragte Josef Dick mit Unterstützung seiner Stellvertreterin Annette Feldmer auf und holte u.a. Bowling, Darts, Nordic-Walking und zuletzt das Drachenbootrennen ins Bayernturnier-Programm. Das Bowlingturnier mit über 550 und das Drachenbootrennen – über das wir bereits in der letzten Ausgabe berichtet haben – mit über 1.000 Aktiven sind inzwischen zu absoluten Rennern geworden. Aber auch die traditionellen Sportarten, wie Kegeln, Luftgewehrschießen, Tischtennis, Schach, Stockschießen, Volleyball und auch Golf haben ihren Zuspruch beibehalten. Beim Fußball setzt sich immer mehr das Kleinfeldturnier durch. Der Laufwettbewerb, organisatorisch von der bfg-Jugend unterstützt, ist mit 180 Meldungen nach Drachenboot, Bowling und Fußball die viertbeliebteste Disziplin.

Downloads